Glücklicher leben denn je!


Sensflow®

Glück

Warum wir im 21. Jahrhundert glücklicher denn je leben könnten

Freiheit

Trotz aller Herausforderungen könnte der moderne Mensch des 21. Jahrhunderts glücklicher als je zuvor leben.

Warum wir im 21. Jahrhundert glücklicher denn je leben könntenWarum wir im 21. Jahrhundert glücklicher denn je leben könntenDieser Satz mag zunächst verwundern, wenn nicht gar empören angesichts der zu bewältigenden Probleme. Und doch entspricht er der Realität. Nie hatte der Mensch dank immer besserer Ernährung und Gesundheitsversorgung solch eine lange Durchschnitts-Lebenserwartung. Nie lebten die Menschen der modernen Industriestaaten auf solch hohem finanziellem Niveau. Nie zuvor waren Bildung und Berufswahl allen zugänglich.

Warum wir im 21. Jahrhundert glücklicher denn je leben könnten

Und damit haben wir auch den Kernpunkt angesprochen: Der moderne Mensch hat erstmalig die Freiheit, die einzelnen Facetten seines Lebens wählen zu können. Berufswahl und Lebensstil sind nicht mehr durch Geburt und Stand vorgegeben, sondern stehen jedem offen. Dabei bedarf es allerdings eines gewissen Einsatzes, einer persönlichen Investition und eines gewissen Maßes von Glück. Weiterhin darf nicht außeracht gelassen werden, dass die Verteilung der Talente nach wie vor aus dem Füllhorn des Zufallsprinzips gespeist wird.

Herausforderungen

Das Erfreuliche daran: Frauen steht die Wahl ihres Lebensstiles gleichermaßen offen. Sie können sich heute tatsächlich frei entscheiden, ob sie als Mutter Karriere machen oder sich lieber im Berufsleben engagieren wollen oder gar beides in ihr Leben integrieren wollen. Sicher können bei jeder gewählten Option Probleme entstehen, aber Probleme – besser gesagt Herausforderungen – können auch als Stimulatoren eines erfüllten Lebens fungieren.

Es liegt an jedem Menschen selbst, wie er diese Herausforderungen anpackt und in sein Leben integriert. Das Schöne dabei: jeder hat mit der Freiheit, sein Leben selbständig gestalten zu können auch die Freiheit, seine "Beratungsinstanz" frei wählen zu können. Dies gewinnt zunehmend an Bedeutung, denn mit der immer größeren Lebensstil-Auswahl, wächst auch die Unsicherheit, die wirklich richtige Wahl getroffen zu haben.

Für Menschen, die sich z.B. in Gemeinschaften wohl fühlen und die ein vorgegebenes Regelsystem zu schätzen wissen, mag die Religion immer noch eine Rat spendende Alternative sein. Das Bedürfnis nach einem Gemeinschaftserlebnis kann alternativ auch in Gruppentherapien wie z.B. im Psychodrama befriedigt werden oder beim gemeinsamen Feuerlauf in esoterischen Sessions. Umgekehrt hat die Psychologie dem modernen Individual-Menschen viel zu bieten. Er kann kurzfristig Entspannungstechniken und Stressbewältigung lernen oder sich auf den langwierigen Erkenntnisweg mittels Psychoanalyse begeben. Das Gleiche gilt auch für die Privat-Audienzen asiatischer Gurus, die zudem noch das spirituelle Bedürfnis der Menschen ansprechen.

Wie gesagt, heute kann sich jeder seine Lebens-Unterstützung nach eigenem Gusto zusammenstellen, er kann sie kombinieren und damit experimentieren ohne dabei sein Gesicht zu verlieren, geächtet oder gar bestraft zu werden.

Doch wie findet sich ein Berater, der mir nicht gleichzeitig das Steuer aus der Hand nimmt, der mich weiterhin selbstbestimmt meinen Lebensweg gehen lässt?